Opera-Update verhindert “Phishing”

SicherheitVirus

Nach dem Bugfix Opera 7.52 kommt schon Version 7.53 – Die neue Version der Software aus Norwegen soll das “Phishing”, also Vortäuschen von Webseiten, nun endgültig unterbinden.

Schon in Opera 7.51 war es Angreifern möglich, über eine gefälschte Domain-Anzeige dem Nutzer eine vermeintlich sichere Seite vorzugaukeln. Version 7.52 sollte das Leck abdichten, aber den umtriebigen Programmierern aus der Hacking-Szene ist schon wieder ein Weg der Umgehung eingefallen. Opera reagiert.

Die englische Version 7.53 soll Phishing nun endgültig unterbinden. Nur schade, dass die deutsche Version bei Opera immer noch unter Versionsnummer 7.23 läuft. (mk)


Weitere Infos:
Opera

Bericht über die Lückenstopfung in Opera 7.52

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen