Fünf neue Digitalkameras von Panasonic

WorkspaceZubehör

Bei den Kameras handelt es sich um Geräte mit 3 und 5 Megapixeln. Zwei bringen ein Leica-Objektiv mit leistungsfähigem 12fach Zoom mit.

Mit der Lumix FZ20 präsentiert Panasonic das Nachfolge-Modell der FZ10. Die Kamera ist jetzt mit einem 5-Megapixel-Sensor sowie verbessertem “Venus Engine II”-Bildverarbeitungsprozessor und Bildstabilisator ausgestattet. Dazu kommt mit dem Leica DC Vario Elmarit ein Objektiv mit optischem 12fach Zoom.

In Punkto Ausstattung gleicht die FZ20 größtenteils der ebenfalls neu vorgestellten FZ3, die allerdings nur über einen 3-Megapixel-Sensor verfügt.

Mit der Lumix DSC-LC80 bringt Panasonic zudem eine kompakte Einsteigerkamera (5 Megapixel, 3fach Zoom) auf den Markt. Dazu gibt es mit der Lumix DMC-FX7/FX2 zwei Geräte, die ebenfalls das Bildstabilisationssystem OIS (Optical Image Stabilizer) verwenden. Sie nehmen mit 5 beziehungsweise 4 Megapixeln auf und besitzen einen 3fach Zoom.

Alle fünf Kameras kommen im September auf den Markt. Preise nannte Panasonic allerdings noch nicht. (dd)

Weitere Infos:

Panasonic

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen