Web-Publishing-System von Macromedia

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Als Alternative zu herkömmlichen Content Management Systemen (CMS) schnürt Macromedia ein Bundle aus Studio MX 2004, Contribute 3 und den Contribute Publishing Services. Dokumente können direkt aus der Office-Anwendung in Flash oder PDF umgewandelt werden.

Mit dem Web-Publishing-System (WPS) genannten Produktpaket will Macromedia Unternehmen das Erstellen, Verwalten und Aktualisieren ihren Webseiten erleichtern. Neben den bekannten Macromedia-Tools wie Flash Professional, Dreamweaver und Fireworks – die Teil des Studio MX 2004 sind – und dem Webeditor Contribute 3, beinhaltet das WPS auch die neuen Macromedia Contribute Publishing Services. Dabei handelt es sich um eine serverbasierte J2EE-Anwendung, mit deren Hilfe von zentraler Stelle alle Aktivitäten im Web-Publishing-System für eine Vielzahl von Websites und Content-Lieferanten verwaltet und überwacht werden können.

Als Bestandteil von Contribute erhält man zudem mit FlashPaper 2 ein Tool, das die Konvertierung beliebiger Dateien aus Microsoft Office heraus per Drag & Drop in die Formate Flash und PDF ermöglicht. er Adobe PDF. Dabei werden alle Links und Lesezeichen mit übernommen.

Ein Preview-Release des Web-Publishing-System steht bei Macromedia zum Download zur Verfügung. Die englischsprachige Version für Windows und Mac OS X wird im August ausgeliefert, eine deutschsprachige Variante soll später im Jahr folgen. Die Preise sind nach der Anzahl der Benutzer gestaffelt und beinhalten Support und Wartung für ein Jahr. Das 10er-Starterpaket (ein Studio MX 2004 sowie je zehn Lizenzen für Contribute und Contribute Publishing Services) kostet 2499 Euro. (dd)


Weitere Infos:

Macromedia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen