Neue Bagle-Variante setzt auf Massenattacke

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Bagle.AF oder Bagel.AB, wie die neue Variante genannt wird, ist zwar nicht signifikant gefährlicher als seine Vorgänger, wird aber offenbar zusammen mit Spam eingesetzt und verbreitet sich daher in Massen.

Die neueste Bagle-Variante öffnet laut news.com den infizierten Computer für die Versendung von Massen-E-Mail und versucht außerdem, eine von rund 150 verseuchten deutschen Websites zu erreichen, um eine Erfolgsmeldung abzugeben.

Die Verbreiter dieses Bagle-Virus setzen darauf, dass sich bei der Versendung in hoher Zahl schon genügend Rechner finden lassen, deren Anti-Virus-Software nicht aktualisiert wurde. Experten weisen darauf hin, dass es sich hier um einen weiteren Beleg für die zunehmende Zusammenarbeit von Spam-Versendern und Viren-Autoren handelt: Einerseits wird Spam gezielt zur Verbreitung eingesetzt, andererseits werden die infizierten Rechner wiederum zum Versenden von Müll-Mail genutzt.(dj)

Weitere Infos:

McAfee

Sophos

Symantec

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen