Handy-Streik in Italien

MobileMobilfunk

Wegen zu hoher Telefongebühren haben Verbraucherschützer die Italiener aufgefordert, am heutigen Donnerstag ihr Mobiltelefon für zwei Stunden nicht zu benutzen.

Zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sollen die Verbraucher weder telefonieren noch SMS versenden, um gegen überhöhte Handy-Tarife und fehlende Liberalisierung auf dem Mobilfunkmarkt zu protestieren. Dazu haben Verbraucherschützer aufgerufen. Sie hoffen, dass sich möglichst viele Italiener am Handy-Streik beteiligen um durch die entstehenden Verluste, Druck auf die Mobilfunkunternehmen auszuüben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen