Acer: Centrino-Notebooks mit Widescreen-Display

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Nach der Einführung preiswerter Einsteiger-Notebooks vergangene Woche muss Acer nun wieder zeigen, dass man nicht “billig” ist. Eine neue Notebook-Serie mit XWGA-Auflösung und 15,4 Zoll Breitbild-TFT soll die anspruchsvollen Multimedia-Nutzer erfreuen.

Die neue Aspire 2020-Serie ereitert die Widescreen-Notebook-Reihe von Acer um ein Gerät mit Intels Centrino-Technik. Das Aspire 2023WLMi ist das erste Produkt der neuen Reihe. Zu einem Preis von 1.999 Euro kommt das Gerät mit 1,6 GHz-Pentium-M-Technik, Intel 855GME-Chipsatz und Netzwerkverbindung. Die Ausstattung mit 512 MByte DDR-333-Speicher kann auf 2 GByte erweitert werden, Festplatten für die Serie sind b 60 GByte im Angebot. Ein DVD-SuperMulti-Laufwerk sollen den Standard eines Desktop-PCs erlauben, die Batterielaufzeit von 5 Stunden den Nutzer aber beste Mobilität erlauben.

Das TFT-Display im 16:10 Format stellt 1280 x 800 Punkte dar, der Grafikchip ATI Mobility Radeon 9700 mit 128 MB Speicher sorgt für gute Leistung bei Präsentationen und Filmen. Die DualView-Funktion erlaubt das gleichzeitige Betreiben von TFT sowie externem Monitors. Faxmodem, Eth4ernet und 802.11g WLAN leisten die Verbindung nach außen.

Alle Geräte der Serie kommen mit einem vorinstallierten Windows XP Home. (mk)

Weitere Infos:

Acer Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen