Einfachere Regelungen für Domain-Transfers

IT-DienstleistungenIT-Projekte

Wer mit seiner Internet-Adresse zu einem anderen Provider umziehen will, soll mit den neuen Vorschriften der ICANN weniger Stress haben.

Um längere Domain-Streitigkeiten zu vermeiden, hat die ICANN neue Regelungen für Domain-Transfers beschlossen, die ab dem 12. November für alle Registrare gelten. Ab diesem Zeitpunkt muss der Besitzer der Internet-Adresse lediglich beim neuen Provider dem Umzug beantragen und dieser veranlasst dann alles nötige. Der alte Provider kann zwar noch beim Kunden nachfragen; die Domain wird aber auch transferiert, wenn der Kunde nicht reagiert. Das Prozedere dient lediglich dazu, dem Domain-Besitzer eine letzte Einspruchsmöglichkeit zu gewähren. Nur wenn die Domain vor weniger als 60 Tagen registriert wurde oder ein Rechtsstreit um die Adresse läuft, kann der Umzug vom alten Provider blockiert werden. (dd)

Weitere Infos:

ICANN


Regeln für Domain-Transfers

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen