eBay möbelt Verkaufsfunktionen auf

CloudNetzwerkeServer

Neue Funktionen im Auktionsportal sollen den Kauf und Verkauf erleichtern. eBay bietet damit Optimierungen an, die bislang nur in externer Software zu nutzen waren.

Schluss mit der Dritt-Software: eBay baut die Funktionen, auf die manche User schon lange warteten, nun auch direkt in seinen Service ein. So steht etwa ein Editor bereit, mit dem bis zu fünf verschiedene Produktbeschreibungen mit bis zu 1000 Zeichen pro Produkt verwaltet werden können. Mehrere identische Artikel können nun auch als “Bundle” ersteigert werden. Die Suchfunktion wurde daran angepasst: So kann die Produktsuche gebündelt werden und gleich Mehreres am Stück ersteigert werden.

Bei der Personalisierung (?Mein eBay?) lassen sich die Käufe und Verkäufe neuerdings besser überblicken, da die Gesamtbeträge übersichtlich dargestellt werden. Zudem lässt sich per Button sofort testen, ob das gleiche Produkt noch einmal eingestellt wurde – so lässt sich Betrug durch Doppelverkäufe leicht feststellen.

Informationen über die per eBay gefundenen Geschäftspartner sind neuerdings auch gleich beim entsprechenden Produkt verlinkt. Damit ist auch die Kontrolle der Geschäftsvorgänge für eBay-Kunden optimiert. (mk)


Weitere Infos:

eBay Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen