P2P-Tauschbörsen wachsen weiter

Allgemein

Ungeachtet aller Prozesse der Musikindustrie sind Filesharing-Plattformen immer noch beliebt, berichtet die Tageszeitung USA Today.

Nach Zahlen, die von den Online-Statistikern BigChampagne ermittelt wurden, waren allein in den USA im Juni durchschnittlich 8,3 Millionen Nutzer in P2P-Börsen unterwegs – ein neuer Rekord. Im Vorjahr waren es noch 6,8 Millionen gewesen, eine Steigerung von 19 Prozent.

Einen gewissen Effekt hat der Kreuzzug der Konzernanwälte gegen Musikfreunde im Internet doch: Nutzer weichen auf kleinere Plattformen aus, die weltgrößte Tauschbörse KaZaA verzeichnete einen starken Nutzerrückgang von 5,6 auf nun 3,8 Millionen. Haupttauschgegenstand ist nach wie vor Musik, gefolgt von Pornovideos.
Für die kommerziellen Download-Dienste fanden die P2P-Statistiker wenig schmeichelhafte Worte: das Angebot ist nicht benutzerfreundlich und überhaupt zu klein. (dd)

( – testticker.de)

Weitere Infos:

USA Today


BigChampagne

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen