Intel will auch Pentium-4-Preise im August senken

KomponentenWorkspace

Nach der Ankündigung, am 22. August seine Celeron-Preise zu senken, heißt es nun in Berichten asiatischer Hersteller, dass Intel auch bei den P4-CPUs die Preise verringert.

Asiatischen Nachrichten zufolge sprechen die PC-Hersteller derzeit über eine neue Preissenkung, die Intel ihnen angeboten hätte. Zum 22. August sollen neben den Celerons nun auch die Pentium-4-Prozessoren günstiger werden. Am drastischsten ist der Schnitt beim Pentium 4 560; der neue 3,6-GHz-Chip soll schon kurz nach seiner Einführung um mehr als ein Drittel preisreduziert werden: 417 US-Dollar statt wie derzeit noch 637 (in Tausender-Stückzahlen).

Das 3,4-GHz-Modell 550 soll ebenfalls um ein Drittel günstiger werden und nur noch 278 US-Dollar kosten. Auch bei den weiteren P4-CPUs sinkt der Preis, bei den meisten um mehr als 15 Prozent. (mk)

Weitere Infos:

Intel

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen