Amazon darf exklusiv Vorbestellungen für Microsofts Portable Media Center entgegenehmen

BetriebssystemKomponentenMobileWorkspaceZubehör

Große Allianz gegen den iPod von Apple: Microsoft hat mit Samsung und Creative Labs zwei Hersteller gefunden, die Portable Media Center auf den Markt bringen wollen. Den Exklusiv-Vorverkauf übernimmt Amazon.

Die Portable-Media-Center-Geräte von Samsung und Creative Labs nutzen laut TechWeb beide das Betriebssystem Windows Mobile und können Verbindung mit Windows-XP-Rechnern aufnehmen, um Audio- und Video-Dateien zu überspielen. So soll es beispielsweise möglich sein, mit einem Windows-Rechner mit TV-Karte Sendungen aufzunehmen und sie dann auf das tragbare Gerät zu überspielen. Sowohl der Samsung YH-999 als auch der Creative Labs Zen sollen über 20 GB-Festplatten verfügen und etwa 500 US-Dollar kosten. Das Gerät von Creative Labs soll im August auf den Markt kommen, das von Samsung im September. (dj)


Weitere Infos:

Creatives PMC-Produkt


Samsungs Portable Media Center

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen