DSL anschließen
DSL in 10 Minuten

BreitbandNetzwerke

Den Splitter und das DSL-Modem liefern die meisten DSL-Anbieter frei Haus.

TAE-Dose

DSL anschließen

An der TAE-Dose endet die Anschlussleitung des Telefonanbieters. Bei einem analogen Telefonanschluss hängen hier Telefon, Anrufbeantworter, Fax oder eine Telefonanlage, bei ISDN ist die Dose mit dem NTBA verbunden. In beiden Fällen stecken Sie hier ausschließlich den Splitter an, bei Dreifachdosen an den mittleren Anschluss.

Splitter
Da die Anschlussleitung sowohl Telefonie als auch DSL-Daten überträgt, muss der Splitter beide Signalanteile trennen. Die mit AMT beschriftete Buchse ist dazu mit der TAE-Dose aus Schritt 1 zu verbinden. Die drei TAE-Buchsen des Splitters dienen für Telefonie und Fax, der verbleibende Anschluss geht zum DSL-Modem.


DSL-Modem

DSL anschließen

Das DSL-Modem, auch NTBBA genannt, setzt die ADSL-Signale in ein für PC- und Netzwerk-Hardware verständliches Format um. Verbinden Sie Splitter und DSL-Modem über das mitgelieferte Kabel. Ein Netzwerkkabel funktioniert an dieser Stelle auch. Sobald das DSL-Modem mit Strom versorgt ist, wird es versuchen, sich mit der Vermittlungsstelle zu synchronisieren und das nach einigen Minuten mit einer grünen Sync-Lampe anzeigen.

a. PC mit Netzwerkkarte
oder
b. DSL-Router
Um die Verbindung ins Internet herzustellen, gibt es zwei Möglichkeiten. Ein PC mit Netzwerkkarte kann die Einwahl übernehmen. Wir empfehlen die Anschaffung eines Hardware-DSL-Routers, der Internet gleich einem ganzen Netzwerk zur Verfügung stellt. Außerdem wirkt er als Firewall, die Angriffe aus dem Internet gar nicht erst an einem PC ankommen lässt.

a. Analoges Telefon
oder
b. ISDN-Telefon
Bei einem analogen Anschluss verbinden Sie Telefon, Anrufbeantworter, Fax und andere Geräte mit den drei TAE-Buchsen des Splitters. Bei ISDN ist das NTBA mit dem Splitter zu verbinden; Endgeräte wie Telefon und Telefonananlage werden an das NTBA angeschlossen.


RASPPPoE-Treiber

DSL anschließen

Zur Einwahl eines PCs ohne Router entpacken Sie den RASPPPoE-Treiber von der Heft-CD und lesen die Readme-Datei. Die Installation des PPPoE-Protokolls geht Sie über Systemsteuerung/Netzwerkverbindungen/Eigenschaften von LAN-Verbindung/Installieren/Protokoll/Datenträger. Wählen Sie dann das Verzeichnis. Eine DFÜ-Verbindung legen Sie per Start/Ausführen/”raspppoe”/Create a Dial-up connection for the selected adapter an.

Auf der Heft-CD 05/2004 –
Nachbestellservice

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen