Barebone-System: Asus Terminator 2 T2-R
Mini-Barebone auf ATI-Basis

KomponentenWorkspace

Asus präsentiert mit dem Terminator 2 T2-R ein kompaktes Barebone-System. Design und Leistung überzeugen. Doch wie steht es mit der Ergonomie?

Testbericht

Barebone-System: Asus Terminator 2 T2-R

Das Barebone-System Asus Terminator 2 T2-R basiert auf einem Mainboard mit ATI-9100-IGP-Chipsatz für Intel-Pentium-4-Prozessoren. Neben der integrierten Grafik auf Leistungsniveau des ATI-Radeon-9200-Chips steht eine AGP-8x-Schnittstelle für externe Grafikkarten zur Verfügung. Ein interessantes Feature des Chipsatzes fehlt: Die gleichzeitige Nutzung externer und interner Grafik mit bis zu drei Monitoren will Asus erst mit der nächsten Bios-Version unterstützen.

Mit je zwei 3,5- und 5,25-Zoll-Einschüben bietet der Terminator 2 ausreichend Platz für Laufwerke und Festplatten. Mit dem Geräuschpegel von rund 38 dB(A) zeigt das Asus-Barebone gute ergonomische Eigenschaften. Die Ausstattung lässt jedoch S-ATA- und Firewire-Anschlüsse vermissen.

FAZIT: Wer ein kompaktes Barebone-System sucht, der sollte den Asus Terminator 2 T2-R in die engere Wahl ziehen: Design, Leistung und Ergonomie überzeugen. Positiv ist auch der günstige Preis von 170 Euro.


Testergebnis

Barebone-System: Asus Terminator 2 T2-R

Hersteller: Asus
Produktname: Terminator 2 T2-R

Internet:
Asus Homepage

Preis: 170 Euro (Stand 07/04. Aktuelle Preise im
Preisvergleich
)

Ausstattung
Sockel/Chipsatz: Sockel 754/ATI Radeon 9100 IGP
Steckplätze: 2 x DDR400, AGP 8x, 1 x PCI
Schnittstellen: 2 x U-DMA/100, 4 x USB 2.0,
S/PDIF, Fast Ethernet


Messwerte Windows XP (1024 x 768, 85 Hz)

Content Creation Winstone 2003: 45,9 (47,7) Punkte
Futuremark 3D Mark : 5199 (4954) Punkte
MPEG-4-Decoder: 35,4 (31,1) Frames/s

Gesamtwertung: gut
Ausstattung (40 %): befriedigend
Ergonomie (30 %): sehr gut
Leistung (20 %): gut
Service (10 %): sehr gut
Referenz: Gigabyte 8KNXP (Intel 875P)