LeihBay statt eBay

CloudNetzwerkeServer

Warum kaufen, wenn man auch leihen kann? Eine neue US-Site will Leiher und Verleiher aller möglichen Dinge zusammenbringen und zwischen ihnen vermitteln.

Verleihen statt verkaufen: Moogul, wie das Unternehmen heißt, will laut news.com keine Grenzen beim Vergeben und Borgen von Dingen setzen. Zwar soll der Schwerpunkt der Leihgeschäfte zunächst – entsprechend den Interessen der User – bei Büchern, CDs und DVDs liegen. Moogul fordert seine Nutzer aber auch auf, Camping-Ausrüstungen oder Werkzeug zu inserieren. In der Moogul-Community listen die Mitglieder auf, was sie verleihen würden, und legen eine Wunschliste an, was sie benötigen. Der Verleihvorgang ist gratis oder erfolgt gegen eine geringe Gebühr; Moogul erhält immer dann einen Anteil, wenn finanzielle Transaktionen stattfinden. (dj)

Weitere Infos:

Moogul

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen