Jetzt doch: Dell PC mit Linux

BetriebssystemOpen SourcePCSoftwareWorkspace

Linux auf Dell-PCs war lange Zeit kein Thema für den als Microsoft-nahe bekannten Hersteller. Über den italienischen Dell-Partner Questar gibt es nun allerdings doch Geräte mit Open-Source-Betriebssystem.

Auf den PCs befindet sich pikanterweise Linspire-Linux (Version 4.5), das vom erklärten Microsoft-Widersacher Lindows.com angeboten wird. Erhältlich sind die mit Open Office und anderen Open-Source-Programmen bestückten Dell Optiplex 170L Mini-Tower nur über die Website des italienischen Dell-Partners Questar. Als Benutzersprachen stehen derzeit wahlweise Italienisch und Englisch zur Verfügung.

Mit einer 2.4GHz Intel Celeron CPU, 256MByte 333MHz DDR SDRAM, on-board Intel Extreme Grafik, 40GByte Festplatte, 48x CD-ROM und 10/100Mbps Ethernet kostet der Rechner 469 Euro; zusammen mit einem 15-Zoll LCD Monitor steht das Modell für 749 Euro zum Verkauf. (dd)

( – testticker.de)

Weitere Infos:

Dell


Questar

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen