Spanischer Zombie-Viren-Autor zu 2 Jahren Haft verurteilt

KomponentenPolitikRechtSicherheitWorkspace

Der 26jährige Spanier Oscar Lopez Hinarejos muss für zwei Jahre hinter Gitter und an seine Opfer Schadensersatz zahlen.

Der Trojaner Cabronator, der die Kontrolle über infizierte Rechner übernimmt und Daten ausspioniert, hatte etwa 100.000 PCs infiziert, wie der spanische Web-Dienst Navegante von der Staatsanwaltschaft erfahren hat.

Die Bekanntheit der Datenübergabe von den ausgespähten Maschinen per IRC-Channel in der Hacker-Szene erhöhte den Schaden. Über den Internet Relay Chat konnten zudem die infizierten Maschinen zu einem Zombie-Netz zusammengeschlossen werden, das eine massive Denial-of-Service-Attacke starten konnte.

Hinarejos wurde früh entdeckt und bereits im April 2003 festgenommen. Er war der erste Viren-Autor in Spanien, der ins Gefängnis gesteckt wurde. Diese Woche fiel das Urteil – die Justiz ist in schnellen Internet-Zeiten einfach zu langsam. (mk)

Weitere Infos:

F-Secure über Cabronator


“Navegante” über das Urteil (in spanisch)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen