Viren: Auch bei Kaspersky überholt der Zafi-Wurm

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Wie schon bei Sophos, hat auch in den Virencharts von Kaspersky der ungefährlich wirkende Wurm Zafi den Rest überholt.

Nach Kaspersky-Zählungen sind im ruhigsten Monat des Jahres die Würmer Netsky und Bagle, die bislang die Charts anführten, ins Hintertreffen geraten. Die Juni-Liste des russischen Sicherheits-Unternehmens unterscheidet sich nur gering von der britischen Sophos-Aufstellung. Der Vorwärtsspurt von Zafi sei aber nicht so ernst zu nehmen, meint Kaspersky-Pressesprecher Denis Zenkin. Zafi sei nicht oft aufgetaucht, die anderen Schädlinge aber noch weniger.

Gründe für die Ruhe seien schwer auszumachen, doch womöglich handele es sich um die “Ruhe vor dem Sturm” oder der nächsten Viren-Generation, warnt Zenkin. Wie die Zahlen von Kaspersky zeigen, sind trotz vorhandenem Schutz noch immer Sasser und Sober unterwegs. Bei Konkurrent Sophos tauchen diese nur noch an allerunterster Stelle auf – die Nutzer dieser Software scheinen öfter ihre PCs für Updates anzuschalten. (mk)

Weitere Infos:

Kaspersky Labs

Sophos

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen