Intel-Chipsatz-Blamage weitet sich aus: MSI ruft Mainboards zurück

KomponentenPCWorkspace

Wegen des kürzlich bekannt gewordenen Fehlers in Intel-Chipsätzen zieht der Mainboard-Hersteller MSI einige seiner Produkte wieder zurück.

MSI, der taiwanische Hersteller von Grafikkarten und Mainboards, ruft eine ganze Produktlinie zurück. Wegen des fehlerhaften ICH6/R-Controllers in Intel Grantsdale- und Alderwood-Chipsätzen bietet Microstar International einen Austauschservice für folgende Boards:

925X Neo Platinum
915P Neo2 Platinum
915G Neo2 Platinum
915G Combo
915P Combo

Endkunden können über die Telefonnummer 0180-5215521 (12ct/Min) einen Austausch anfordern – da im Moment Lieferschwierigkeiten bei diesen Chipsätzen bestehen, bietet MSI vergleichbare Austauschprodukte.

Damit Kunden in Zukunft Klarheit über die Qualität der Mainboard-Elektronik haben, werden auf dem Board selbst und auf der Verpackung unten Sticker mit dem Text “ICH6/6R Test okay” zu finden sein. (mk)
( – testticker.de)

Weitere Infos:

MSI Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen