Microsoft: Einsteiger-Entwicklungs-Tools greifen OpenSource an

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Die neuen visuellen MS-Programme der Billigreihe “Express” sollen OpenSource-Anwendungen wie MySQL Konkurrenz machen. SQL-Server Express etwa kostet unter 100 Dollar.

Der Software-Konzern Microsoft hat gestern eine Sammlung von Entwickler-Tools für nichtprofessionelle Programmierer vorgestellt. Visual Basic, Visual C#, Visual C++ und Visual J++ sind in der “Express”-Reihe als abgespeckte Versionen für unter 100 Dollar erhältlich. Mit der SQL Server Express Edition können die Programmierer außerdem auf eine Basis-Version von Microsofts Datenbank-System zurückgreifen. Dies teilte das Unternehmen gestern auf der Entwicklerkonferenz TechEd Europe in Amsterdam mit. Die Vollversionen kosten jeweils fast 2.000 Dollar für eine Entwicklerlizenz.

Microsoft schätzt, dass rund 18 Millionen Nutzer weltweit in ihrer Freizeit oder als Studenten Windows-Applikationen schreiben. Im Gegensatz zu den rund 6 Millionen professionellen Entwicklern können diese sich nur selten kommerzielle Entwickler-Tools leisten. In den letzten Jahren greifen diese darum verstärkt zu vergleichbarer Software aus der OpenSource-Community, was häufig einen Wechsel zu Linux nach sich zieht. Damit verliert Microsoft nicht nur Nutzer, sondern auch die Autoren zahlreicher kleiner Free- und Shareware-Tools, ohne die ein dauerhafter Erfolg auf dem Betriebssystemmarkt nicht möglich ist.

Vor allem bei Web-Entwicklern hat Microsoft stark eingebüßt. Nutzen vor einigen Jahren noch zahlreiche Betreiber unkommerzieller oder privater Webseiten Frontpage zur Pflege und Gestaltung der Seiten, haben sich mit der zunehmenden Verbreitung von Script-basierten Seiten Open Source-Technologien durchgesetzt. Vor allem PHP und die Datenbank MySQL stehen bei Webentwicklern hoch im Kurs, während Microsofts ASP kaum mehr verwendet wird.

Der SQL-Server Express Edition soll nun direkt mit MySQL konkurrieren. Die Software ist auf die Verwendung auf Single-CPU-Systemen mit maximal einem Gigabyte Arbeitsspeicher begrenzt. Die maximale Datenmenge liegt bei 4 Gigabyte und bietet damit ausreichend Platz für durchschnittliche Webapplikationen. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen