Die “Pixies” führen britische Musik-Download-Charts an

CloudKomponentenServerWorkspaceZubehör

Während hierzulande die Musikindustrie lahmt, hat sie in England eine eigene Chart-Liste für die Download-Songs eingerichtet.

Ab Herbst soll es in Großbritannien eine offizielle Download-Hitparade erstmals geben. Doch schon im Pilotprojekt wird deutlich, welche Musik über alle legalen Download-Dienste hinweg heruntergeladen wird.

Die British Phonographic Industry (BPI) ging es an: Auch mit Downloads lässt sich Geld machen, und auch mit Download-Charts lässt sich Musik verkaufen. Die OCC (“Official Chart Company”), die im vereinten Königreich schon die “normalen” Charts von den Vertriebsorganisationen erfasst, tut dies nun auch für die Computer-Nerds der Insel. Finanziert wird das Projekt vorerst mit Sponsoren, unter anderem Coca Cola. Die Download-Hitliste soll dann auch im Radio ausgestrahlt werden.

Weitere Infos:
British Phonographic Industry

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen