Gegenklage: Amazon fordert 750 Millionen Dollar von Toys R Us

PolitikRecht

Nachdem der Spielzeugkonzern Amazon verklagt hat, reagiert Amazon mit einer Gegenklage: Toys R Us hätte nur ein unzureichendes Angebot für den Online-Händler bereit gestellt, weshalb man sich zwangsläufig für andere Anbieter öffnen musste.

Amazon fordert in einer Gegenklage 750 Millionen Dollar von Toys R Us und zudem eine Annullierung des bestehenden Vertrages. Dieser hatte dem Spielzeuganbieter für 200 Millionen Dollar das Recht zugestanden, exklusiv über Amazon Spielzeug zu verkaufen.

Weil Amazon jedoch Produkte von anderen Anbietern aufgenommen hatte,
verklagte Tyos R Us den Händler
Ende Mai. Die Gegenklage begründet Amazon nun, damit, dass die bereitgestellte Auswahl nicht attraktiv genugt gewesen sei und Toys R Us mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hatte, wodurch 10 Prozent der Bestellungen nicht ausgeliefert werden konnten. (dd)

Weitere Infos:

Amazon


Toys R Us

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen