Software zum Ausblenden von Werbung erlaubt

Software

RTL verliert im Rechtsstreit mit TC Unterhaltungselektronik den Versuch, Werbeblock-Software verbieten zu lassen.

Der deutsche Bundesgerichtshof weist die Klage des Privatsender RTL zurück, Werbeblock-Software untersagen zu lassen. RTL stand fünf Jahre lang mit der Firma TC Unterhaltungselektronik um sein Produkt ?Fernseh-Fee? und deren Nachfolger ?Tivion? im Rechtsstreit.

Mit Tivion lassen sich Spielfilme ohne Werbeunterbrechungen genießen. Zudem könne man TV-Sendungen werbefrei auf Festplatte aufzeichnen.

TC Unterhaltungselektronik möchte mit der Tivion für 99 Euro auf den Markt gehen. (nt)

Weitere Infos:

TC Unterhaltungselektronik

Autor: natalie
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen