PHP-Optimierer: Zend Win Enabler
PHP-Turbo für Windows

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Mit Win Enabler soll PHP unter Windows so stabil und schnell wie unter Linux laufen. Ob das klappt, zeigt der Test.

Testbericht

PHP-Optimierer: Zend Win Enabler

PHP unter Windows war bislang eher ein Problemfall. Der Grund: Die unter und in erster Linie für Linux konzipierte Skriptsprache hatte unter Windows so ihre Macken. Der Hintergrund: Unter Linux wird jede Anfrage von einem eigenen Prozess gehandhabt. Unter Windows-Umgebungen werden dagegen gleichzeitige Anfragen durch mehrere Threads innerhalb eines Prozesses bearbeitet. Dieser Unterschied führte unter Lastbetrieb gerne zu Abstürzen. Die stabilere Variante, PHP als CGI, hatte dagegen Performance-Einbußen zur Folge.

Der Win Enabler will mit diesen Problemen jetzt Schluss machen. Dazu hat Zend seinen bewährten Code-Beschleuniger mit einer neuen, Windows-spezifischen Technologie kombiniert, genannt Win Enabler Server Plugin. Das Ergebnis: Stabilität und Performance bei PHP-Applikationen wie unter Linux.

Nach einer etwas komplizierten Installation, bei der der Webserver angehalten werden muss, konnte Win Enabler diesen Anspruch im Test auf den ersten Blick durchaus bestätigen.

Administriert wird Win Enabler über ein Web-Frontend. Über dieses Interface können die wenigen Einstellungen, die möglich und notwendig sind, vorgenommen werden.


Fazit.
Win Enabler bringt PHP unter Windows auf Augenhöhe mit der Linux-Variante.


Auf einen Blick

PHP-Optimierer: Zend Win Enabler

Positiv
– schnellere Skriptausführung
– mehr Stabilität für PHP-Anwendungen

Negativ
– magere Dokumentation

Info
Vertrieb:
Zend

Preis: 195 Dollar
Plattformen: Windows NT/2000/XP, Windows 2000/2003 Server