Microsoft bringt ortsbezogene Web-Dienste

CloudKomponentenNetzwerkeServerWorkspace

Der Software-Riese und Multimap, Spezialist für Location based Services, arbeiten bei entsprechenden XML-Web-Diensten zusammen.

Mit dem Microsoft-Web Service MapPoint sollen künftig Lokalisierungsdienste verfügbar sein. Die Kooperation mit Multimap wurde heute in London angekündigt.

Der Dienst unterstützt

SOAP (Simple Object Access Protocol) und

XML (Extensible Markup Language), damit Karten, Wegabfragen und Links aus der Nachbarschaft in Anwendungen und Geschäftsprozesses integriert werden können.

“Klotzen, nicht kleckern”, dachte sich Microsoft und verbindet auf diese Weise die Technik mit seinem Storefinder-Service. Mit diesem lassen sich Shops für gesuchte Produkte ausfindig machen. Microsoft verdient an den Stores. Seit geraumer Zeit ist dieser Service bei der italienischen Möbelkette Natuzzi im Testeinsatz. (mk)

Weitere Infos:

WebService MapPoint

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen