NTT DoCoMo stellt “Brieftaschen-Handy” vor

MobileSmartphone

Im nächsten Monat will das japanische Mobilfunkunternehmen ein Handy auf den Markt bringen, das mit Hilfe eines speziellen Chips Funktionen von Geldkarten, elektronischen Tickets und Identifizierungskarten übernimmt.

Kernstück des neuen Handys ist laut AFP ein von Sony entwickelter Chip namens FeliCa. Mit seiner Hilfe können die User ihr Gerät als Geldkarte und als elektronisches Ticket nutzen und es als digitalen Firmenausweis nutzen. Beim Bezahlen etwa muss das Gerät lediglich in die Nähe eines elektronischen Scanners gebracht werden; das Aufladen der Geldkarte erfolgt als Download über die Internet- Funktionen des Gerätes. NTT DoCoMo will mit dem neuen Gerät in erster Linie die Abwanderung von Kunden stoppen, möchte die Technologie aber gemeinsam mit Sony in absehbarer Zukunft auch an andere Mobilfunkbetreiber lizenzieren.(dj)


Weitere Infos:


NTT DoCoCo über das Mobile Geldbörsen-Handy


Sony über den Handy-Bezahlchip FeliCa

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen