Großunternehmen gründen Anti-Phishing-Konsortium

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Mehr als ein Dutzend namhafter Unternehmen aus den Bereichen Finanzwesen, Telekommunikation und Technologie hat eine Organisation gegründet, die gegen die rapide zunehmende Form des Online-Betrugs kämpfen soll.

Dasneue Anti-Phishing-Konsortium trägt laut Reuters den Namen Trusted Electronic Comunications Forum (TEFC) und soll Standards für Technologien festlegen, mit deren Hilfe Phishing und Identitätsdiebstahl bekämpft werden sollen. Außerdem will man die Zusammenarbeit mit den Behörden auf diesem Bereich der Verbrechensbekämpfung intensivieren. Zu den Mitgliedern des Konsortiums zählen unter anderem IBM, AT&T und Charles Schwab. Mit der Gründung des TEFC will die Wirtschaft darauf reagieren, dass Phishing sehr schnell zunimmt – 76 Prozent der bekannt gewordenen Attacken sollen seit Oktober 2003 stattgefunden haben. (dj)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen