Server mit 60 000 MP3s beschlagnahmt

PolitikRecht

In Nürnberg beschlagnahmte die Polizei zwei Rechner mit mehr als 60 000 Musiktiteln, die illegal über das Internet angeboten wurden.

Die Polizei hat in Nürnberg den Server eines 56jährigen Netzwerktechnikers sichergestellt, der unter dem Namen “Lupodata” mehr als 60 000 Songs, darunter auch 400 komplette Alben, im Internet per FTP zum Download bereitgestellt hatte. Die Daten lagerten auf zwölf Festplatten.

Der Mann arbeitet für eine Software-Firma in Nürnberg und hat die Tat bereits gestanden. Den deutschen Phonoverbänden zufolge erwartet ihn neben dem Strafverfahren eine zivilrechtliche Forderung in fünfstelliger Höhe. (dd)

Weitere Infos:

Bundesverband Phono

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen