Real Networks und Liberty Media bauen Download-Dienst für Filme auf

WorkspaceZubehör

Die Filmindustrie versucht weiter, das Internet als Vertriebsweg zu etablieren, und hofft dabei auf die Nutzer schneller DSL- und Kabel-Internet-Zugänge.

Der Streaming-Experte Real Networks und die Liberty-Media-Kabelnetztochter Starz Encore bauen einen Movie-Download-Dienst auf, berichtet die ‘New York Times’ (Montagsausgabe). Damit versucht sich die Filmindustrie ein weiteres Mal damit, die digitalen Netze als Distributionsweg zu erobern. “Starz Ticket on Real Movies” soll monatlich 12,95 Dollar kosten, und ca. 100 Filme im Monat zum Download bieten. Damit geht die erste Flatrate für Mainstream-Filme der Welt an den Start, die ein Abspielen im Fullscreen-Modus erlaubt.

Das Filmrepertoire setzt sich aus Hollywood-Streifen zusammen, die ca. ein Jahr nach dem Kinostart in den Online-Verleih kommen. In diesem Monat sind bereits die Kinohits “Findet Nemo”, “Der Fluch der Karibik” und “The Poseidon Adventure” im Angebot.

Ein DRM-System soll ein Abspielen nur einer bestimmten Personenzahl in einem festgelegten Zeitraum erlauben. Der Download soll, je nach Anbindung, zwischen zehn und 30 Minuten dauern. Real und Starz hatte den Service bereit einmal für das Jahr 2002 angekündigt, mussten das Gemeinschaftsprojekt aber wegen technologischer Probleme und offenen Fragen zur Marktakzeptanz mehrfach verschieben. Doch nach dem erfolgreichen Start von Online-Musikshops wie iTunes hält man den richtigen Zeitpunkt nun für gekommen. Zudem hat die Zahl der schnellen DSL- und Kabelzugänge in den USA rasant zugelegt.

Einige Konkurrenten sind bereits gestartet. Movielink, das fünf großen Filmsstudios gehört, verkauft 100.000 Downloads pro Monat. CinemaNow, ein Online-Service, der teilweise Microsoft gehört, verteilt 35.000 Filme im Monat auf Pay-per-View Basis. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über 50.000 Abonnenten für Independent-Produktionen und Erotikfilmchen. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Real Networks


Starz Encore

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen