Ulead: Neue Plug-ins für VideoStudio bringen Filme aufs Handy

SoftwareWorkspaceZubehör

Der taiwanische Software-Hersteller Ulead Systems kündigte drei neue Plug-Ins für das erst kürzlich erschienene Ulead VideoStudio 8 an.

Mit den neuen Plug-Ins bietet Ulead als einer der ersten Hersteller für Einsteiger-Videoschnitt-Software MPEG4-Kodierung sowie die Bearbeitung und Umwandlung von Videos in das von Mobiltelefonen unterstützte 3GPP- und 3GPP2-Videoformat. Zusätzlich verspricht das neue AC-3 Dolby Digital Plug-In für VideoStudio 8 die Erstellung besserer Audiospuren für eigene DVDs.

Mit dem Ulead MPEG-4 Plug-In können VideoStudio 8-Anwender nun MPEG4-Dateien aufnehmen, bearbeiten und auch von anderen Videodateiformaten konvertieren. Mit der MPEG-4 Smart Render-Technologie werden nur die Änderungen in den MPEG-4 Dateien neu berechnet. AVI, MPEG-2 und weitere Videodateien können mit dem 3GPP-Plug-in in das 3GPP-Format konvertiert und auf das mobile Telefon übertragen werden. Die deutschen Versionen der Plug-Ins für Ulead VideoStudio 8 sind ab sofort für 24,95 Euro auf der Homepage des Herstellers erhältlich. (dd)

(de.internet.com – testticker.de)

Weitere Infos:

Ulead

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen