Onlinespiel Half-Life ein Fall für das FBI

CloudPolitikRechtServerWorkspaceZubehör

Wie das Entwicklerstudio Valve Software aktuell bekannt gibt, hat die Suche nach den Dieben des Half-Life-2-Quellcodes zum Erfolg geführt.

Auch die US-amerikanische Bundespolizei FBI im zuständigen Büro der Northwest Cyber Crime Task Force bestätigte, dass in mehreren Ländern Verdächtige verhaftet worden seien. Ihnen wird Beteiligung an diesem Diebstahl vorgeworfen, vom Einbruch in das Computernetzwerk von Valve über den Diebstahl bis zur Verbreitung des Codes. Allerdings wollte die Polizei über die bloße Tatsache von Verhaftungen hinaus keine Angaben zum Fall machen.

Valve CEO Gabe Newell sieht dabei den Hauptverdienst an den Fahndungserfolgen bei der Gamer-Community: “Es war beeindruckend, zu erleben, wie schnell und geschickt Gamer die Sache aufdecken konnten, die mit traditionellen Methoden der Verbrechensbekämpfung nicht zu fassen war. Innerhalb von wenigen Tagen nach der Ankündigung des Dateneinbruchs hatte die Gamer-Community Spuren gefunden.” (mk)
( – testticker.de)

Weitere Infos:

FBI

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen