Apple offenbar vor Start des iTunes Download Plattform für Deutschland

CloudKomponentenNetzwerkeServerWorkspaceZubehör

Das Unternehmen lädt Medien am 15. Juni nach London ein. Die “biggest story in music”, wie Apple es in den Einladungen verkündet, wird Insidern zufolge der Start von iTunes in Europa sein.

Apples Online-Musicstore iTunes wird offenbar nun auch in Europa starten. In den USA verschickt das Unternehmen derzeit Einladungen für ein Event am 15. Juni in London zum Thema iTunes. “The biggest story in music is about to get even bigger”, heißt es in der Überschrift der Einladung. Das haben unternehmensnahe Kreise gegenüber unserer Partner-Redaktion de.internet.com bestätigt.

Das Unternehmen ist bei den Verhandlungen mit den Major Labels schneller weitergekommen als gedacht. Man geht davon aus, dass der Webshop in dem Zeitrahmen auch in Großbritannien, Frankreich und Deutschland eröffnen wird. Apple wäre in Europa bereits früher mit iTunes an den Start gegangen, verlor jedoch Zeit durch die Verhandlungen mit den Betonköpfen der Musikindustrie.

iTunes hat im kürzlich beendeten Geschäftsquartal bereits einen ersten Gewinn abgeworfen. Der Computerhersteller hatte Ende April 70 Millionen verkaufte Songs vermeldet. Damit erreichte der Anbieter nach eigenem Bekunden in den USA einen Marktanteil von 70 Prozent unter den kommerziellen Download-Angeboten. Das im Oktober bekannt gegebene Ziel von 100 Millionen Titeln wurde jedoch verfehlt.

Konkurrent Roxio startete Napster im letzten Monat in Großbritannien, Nutzer aus Deutschland werden aber noch nicht bedient. Der japanische Elektronik- und Medienkonzern Sony hat den Launch seines Connect Store für Großbritannien, Frankreich und Deutschland für Ende Juni festgelegt. Marktexperten erwarten das iTunes seine Wettbewerber in kürzester Zeit überflügelt. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Apple Deutschland

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen