Medienzentrale: Cyberlink Power Cinema 3
Mini Media Center

SoftwareWorkspaceZubehör

Mit der Medienzentrale Power Cinema 3 lassen sich problemlos Videos, Musikdateien und Bilder-Diashows abspielen. Die Software ist leicht bedienbar. Wie gut die Ausstattung ist, lesen Sie im Testbericht.

Testbericht

Medienzentrale: Cyberlink Power Cinema 3

Power Cinema ist vergleichbar mit der kostenlosen Medienzentrale
My HTPC
, bietet aber weniger Funktionen. Es ermöglicht lediglich das Abspielen von Videos, Musikdateien und Bilder-Diashows. TV-, Radio- oder Aufnahme-Funktionen fehlen.

Die leicht bedienbare Software kann alle im Rechner vorhandenen Festplatten nach Audiodateien durchsuchen und daraus eine Medienbibliothek erstellen, diese Funktion fehlt jedoch für Videos und Bilder. Die Webbrowsing-Funktion ist auf einem Fernseher wegen der geringeren Auflösung kaum benutzbar.

FAZIT: Das Programm kann sich nicht gegen das kostenlose My HTPC behaupten, das mehr Funktionen bietet und konfigurierbar ist. Oberfläche und Bedienung sind aber gelungen


Testergebnis

Medienzentrale: Cyberlink Power Cinema 3

Hersteller: Cyberlink
Produktname: Power Cinema 3

Internet:
Cyberlink Homepage

Preis: 55 Euro (Aktuelle Software im
testticker.de-Softwareshop
)

Das ist neu
– spielt Videodateien ASF, WMV, MPEG-1/2, DAT, DivX
– kompatibel zu 16:9-Fernsehern
– Visualisierungs-Animationen bei der Audio-Wiedergabe
– Musikuntermalung für Diashows

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme: Windows XP
Prozessor, Speicher: Pentium III/450, 128 Mbyte

Gesamtwertung: befriedigend
Leistung (50 %) : befriedigend
Ausstattung (30 %): ausreichend
Bedienung (20 %): gut