Sasser führt die Virencharts im Mai an

SicherheitSicherheitsmanagement

Wie erwartet belegte der Sasser-Wurm den ersten Platz in den Viren-Top-Ten und war für mehr als die Hälfte aller eingegangenen Virenreports verantwortlich.

Satte 51,1 Prozent aller Virenmeldungen gingen bei Sophos im Mai zum Sasser-Wurm ein. Der Rest der Charts ist weiter fest in Hand der verschiedenen Netsky-Varianten. Sie belegen die Plätze zwei bis sieben. Die neueste Variante des Sober-Wurms, der je nach Domain einen englisch- oder deutschsprachigen Text wählt, kommt mit 1,5 Prozent auf den achten Rang.

Insgesamt entdeckte Sophos im Mai 959 neue Viren. Das ist die höchste Anzahl in einem Monat seit Dezember 2001. (dd)

Weitere Infos:

Sophos

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen