HP will Open-Source-Software unterstützen

CloudNetzwerkeServer

Hewlett Packard will offenbar die Programme der Open-Source-Firmen JBoss und MySQL auf seinen Servern unterstützen und damit IBM Konkurrenz machen.

Laut Reuters hat HP mit MySQL und JBoss vereinbart, dass die Software der beiden Anbieter auf Servern von HP zertifiziert und unterstützt wird, die Intel-kompatible Mikroprozessoren und Itanium 2-Prozessoren verwenden. MySQL verfügt über das populärste Open-Source-Datenbankprogramm; JBoss stellt Java-basierte Anwendungs-Server-Software her. Durch die Kooperation mit den beiden Unternehmen kann HP ähnliche Angebote machen wie IBM mit seinen Programmen DB2 und WebSphere. Es wird erwartet, dass HP durch diese Konstellation seine Server-Umsätze steigern kann und dass Kunden, die bisher vor Open-Source-Lösungen zurückgeschreckt sind, im Vertrauen auf HP sich für neue Lösungen entscheiden könnten. (dj/dd)

Weitere Infos:

HP


MySQL


JBoss

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen