Symantec bringt Enterprise Firewall 8.0

SicherheitSicherheitsmanagement

Mit der Enterprise Firewall 8.0 präsentiert Symantec eine Firewall- und VPN-Lösung für Windows- und Solaris-Plattformen. Sie dient dem Schutz großer Unternehmensnetzwerke auf Anwendungsebene.

Symantec Enterprise Firewall 8.0 unterstützt je nach Systemkonfiguration Datenübertragungsraten von bis zu 1,5 Gbps. Die Firewall-Komponente ermöglicht eine intensive Überwachung aller Datenpakete; außerdem steht Proxy-Funktionalität auf Anwendungsebene zur Verfügung. Zusammen mit der automatischen Absicherung der PC-Systeme und Netzwerkkomponenten werden Internet-basierte Bedrohungen vom Unternehmensnetzwerk ferngehalten.

Mit der integrierten VPN-Funktion lassen sich sichere Verbindungen zwischen Gateway und Gateway sowie Remote Client und Gateway aufbauen.

Symantec Enterprise Firewall 8.0 bietet dank des Zusatzmoduls Symantec Advanced Manager für Security Gateways die Möglichkeit der zentralen Rechte-Verwaltung. Darüber hinaus bietet das Modul Protokollierung, Alarm- und Berichtswesen von zentraler Stelle aus.

Hochverfügbarkeit und Load Balancing erhöhen die Skalierbarkeit der Security-Gateways und minimieren Ausfallzeiten des Netzwerkes. Im Problemfall werden Firewall- und VPN-Sessions automatisch von einer zweiten Symantec Enterprise Firewall übernommen.

Der Preis Enterprise Firewall 8.0 richtet sich nach der Anzahl der erworbenen Lizenzen. 25 Lizenzen kosten beispielsweise für Windows 2000/2003-Server 2514 Euro (zzgl. MwSt.). Eine zusätzliche Content Filter Funktion kostet 741 Euro, die VPN-Funktion (Client-to-Gateway) kostet 1772 Euro. (dd)


Weitere Infos:


Symantec