Gravierende Veränderungen durch Microsofts Debüt auf dem Life-Cycle-Markt

Software

Das Forschungsunternehmen Gartner ist überzeugt, dass Microsoft mit der Einführung von neuen Tools und Technologien für den Life-Cycle der Software-Entwicklung ein Umdenken bei der Rolle der IT im Unternehmen erreichen wird.

Gartner bezieht sich bei seiner Einschätzung auf die Programme Visual Studio 2005 Team System, Web Services Enhancement 2.0 und Microsoft Office Information Bridge Framework, die Microsoft in dieser Woche vorgestellt hat. Bei diesen Programmen stehe nicht mehr die reine Entwicklung von Software im Vordergrund, sondern der gesamte “Lebenszyklus” (Life Cycle). Diese Herangehensweise, deren Ziel nicht statische Programme seien, sondern Services, die immer wieder angepasst würden, wird nach Einschätzung von Gartner die künftige Rolle von IT im Unternehmen bestimmen. Dass Microsoft sich mit seinen neuen Produkten ebenfalls an diesem Markt beteilige, könne die Etablierung dieses Ansatzes deutlich beschleunigen. (dj/dd)

Weitere Infos:

Microsoft


Gartner

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen