Online-Anzeigenmarkt erreicht neue Rekordwerte

Allgemein

Im ersten Quartal des Jahres 2004 sind die Umsätze bei Online-Werbung auf die Rekordsumme von 2,3 Milliarden US-Dollar gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Interactive Advertising Bureau und PricewaterhouseCoopers.

Gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal stiegen die Werbeumsätze um 38,9 Prozent; gegenüber dem vorhergehenden Vierteljahr legten die Umsätze um 3,9 Prozent zu. Die Firmen, die die Studie vorgelegt haben, werten diese Ergebnisse als Beleg dafür, dass sich Online-Werbung endgültig als eigener Markt etabliert habe. Nach einer Phase der Skepsis sei deutlich geworden, dass Online-Werbung mindestens so effizient sei wie die in anderen Medien. Bereits 2003 habe sich der Markt kontinuierlich erholt, und vor allem die schnelle Entwicklung der technischen Infrastruktur lasse auf weiteres Wachstum hoffen. (dj/dd)

Weitere Infos:

Interactive Advertising Bureau


PricewaterhouseCoopers

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen