Symantec kauft Anti-Spam-Firma Brightmail

SicherheitSicherheitsmanagement

Symantec will sich im Bereich der Spam-Bekämpfung besser positionieren und übernimmt für 370 Millionen Dollar das Unternehmen Brightmail.

Bereits seit 2000 hält Symantec eine elfprozentige Beteiligung am Anti-Spam-Spezialisten Brightmail nun übernimmt man das Unternehmen für 370 Millionen Dollar komplett. Bis Anfang Juli soll die Transaktion abgeschlossen sein.

Symantec bisher vor allem auf Virenschutz und Firewall-Technik fokussiert steigt damit in das lukrative Geschäft mit der Spam-Bekämpfung ein, um seinen Kunden umfassende Sicherheitslösungen zu bieten. (dd)

Weitere Infos:

Symantec


Brightmail

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen