Dell verkauft nun auch Multifunktionsdrucker

DruckerKomponentenWorkspaceZubehör

Der Computer-Anbieter macht den etablierten Druckerherstellern weiter Konkurrenz und erweitert seine Produktpalette um Foto- und Multifunktionslaserdrucker.

Nachdem Dell im März letzten Jahres in den Druckermarkt eingestiegen ist, baut das Unternehmen seine Aktivitäten jetzt aus. Mit dem Photo All-in-One Printer 922 für 129 Dollar nimmt man einen Fotodrucker für Privatkunden und mit dem MFP Laser Printer 1600n einen leistungsfähigen Multifunktionsdrucker für Unternehmen, der 399 Dollar kosten soll, ins Sortiment auf. Das Gerät dient gleichzeitig als Kopierer, Scanner und Fax und verfügt über eine LAN-Schnittstelle um als Netzwerkdrucker eingesetzt zu werden.

Ebenfalls neu sind der Laser Printer 1700 für 199 Dollar und das Modell 1700n für 299 Dollar, das über die gleichen Leistungsmerkmale und zusätzlich über eine LAN-Schnittstelle verfügt.

Wie frühere Druckermodelle auch wird Dell die neuen Geräte in der nächsten Zeit nach Europa bringen.

Der Hersteller sieht Drucker zwar nur als Nebengeschäft. Dennoch verkaufte man im ersten Jahr 2 Millionen Geräte. In diesem Jahr will man den Umsatz in diesem Segment auf eine Milliarde Dollar steigern. Mit der Zeit, hofft man, weitere Umsatzquellen durch den Verkauf von Tonern, Tinte und Papier zu erschließen. (dd)

Weitere Infos:

Dell

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen