Kein Internet-Zugang über T-Online mehr in Österreich

IT-DienstleistungenIT-Projekte

Die Telekom-Tochter stellt ihre Dienste als Zugangs-Provider in Österreich ein. Der Markt ist nicht attraktiv genug.

Die anderen Auslandsdienste von T-Online, etwa in Frankreich oder der Schweiz, sind davon nicht betroffen. Als Begründung für den Ausstieg in Österreich gab das Unternehmen die geringe Größe und Attraktivität des Marktes an.

Seinen Kunden empfiehlt T-Online einen Wechsel zum österreichischen Provider UTA, mit man einen Kooperationsabkommen unterzeichnet hat. (dd)

Weitere Infos:

T-Online

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen