Apple veröffentlicht Patch für OS X

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Nachdem auch Apple in der letzten Woche einräumen musste, dass sein Betriebssystem OS X nicht sicher ist, können Mac-User jetzt immerhin mittels Patch die Sicherheitslücke stopfen.

Bislang hatte Apple stets darauf hinweisen können, dass die Sicherheitsprobleme seiner Betriebssysteme geringer und weniger schwerwiegend seine als die der Windows-Konkurrenz. Die in der letzten Woche entdeckte Lücke macht das betroffene Mac OS jedoch für ähnliche Attacken verletzlich wie sie in der letzten Zeit in der Windows-Welt vorkamen. Außerdem wird Apple laut news.com von Experten auch vorgeworfen, beim Einräumen von Fehlern ähnlich zögerlich wie Microsoft zu sein so sei der Fehler, für den der Patch jetzt erschienen ist, bereits seit Februar bekannt. (dj/dd)

Weitere Infos:

Apple Update

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen