Neue Schädlinge unterwegs

KomponentenSicherheitSicherheitsmanagementVirusWorkspace

Alle Augen waren auf die Würmer Sasser, Netsky, Bagle und die neue
Sober-Variante G gerichtet. Dass derweil mehrere neue Schädlinge das
Internet unsicher machen, verschwindet in der Berichterstattung.

Die Angriffe durch Würmer und Viren nehmen kein Ende. Neue Varianten von
Agobot, SDBot, Wallon, Lovgate sowie die neuen Schädlinge Bobax und
Kibuv überschwemmen das Netz relativ unbemerkt.

Bobax dringt
ähnlich wie Sasser über die LSASS-Sicherheitslücke von Windows XP ein,
und auch der Wurm Kibuv bedient sich dieser und sechs weiterer
Schwachstellen in Windows XP. Die neue Version von Lovgate installiert
eine Hintertür und deaktiviert vorhandene Sicherheitssoftware.

Ein Update der Antiviren-Signaturen ist in jedem Fall angesagt. (mk)


Weitere Infos:

Symantec über Bobax


Symantec über Kibuv


McAfee über die neue Lovgate-Version

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen