Apple öffnet iTunes für Entwickler

WorkspaceZubehör

Der Computer- und iPod-Hersteller Apple hat ein Software Developers Kit
(SDK) für die beliebte iTunes-Plattform veröffentlicht.

Mit dem SDK können Entwickler bei anderen Unternehmen Plug-Ins für
weitere Media-Player herstellen, die damit das geschützte AAC-Format
abspielen können. Ein iTunes-Plugin z.B. für den verbreiteten WinAmp ist
damit nur noch eine Frage der Zeit.

Ob Microsoft das Format in
den Windows Media Player einbringt, ist derzeit noch fraglich. Diese
SDK-Veröffentlichung könnte die Verbreitung von Apples
Fairplay-AAC-Format weiter beschleunigen und das weniger
kundenfreundliche Digitale Rechte Management (DRM) des Microsoft Media
Players um Marktanteile bringen.

Was auf Macs über den
Quicktime-Layer abgehandelt wird, macht im Fall von Windows die gute
alte COM-Schnittstelle; die Integration dürfte hier keine
Schwierigkeiten bereiten. (dd)

(
– testticker.de)

Weitere Infos:

Apple SDK

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen