Kaspersky bringt Anti-Virus 5.0

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Für die neue Version wurde die Bedienoberfläche komplett überarbeitet.
Zudem soll das Programm drei Mal schneller sein als der Vorgänger.

Die neue Programmoberfläche von Kaspersky Anti-Virus 5.0 ist im Stil von
Windows XP gehalten und soll die Bedienung einfacher und intuitiver
gestalten als bei den bisherigen Versionen. So gibt es unter anderem
auch vordefinierte Sicherheitsstufen, die unterschiedliche Schnelligkeit
und Überprüfungstiefe bieten.

Damit das System durch
Hintergrundscans großer Datenmengen nicht lahm gelegt wird, hat
Kaspersky neue Technologien integriert, mit denen das Programm
resourcenschonender arbeitet. Der Hersteller verspricht im Vergleich zur
Vorgängerversion dreimal schneller zu sein und nur halb so viel
Arbeitsspeicher zu benötigen.

Ein neues Modul in Anti-Virus 5.0
soll die Gefahr reduzieren, Opfer eines Wurmes zu werden. Der
MailChecker Traffic Monitor schaltet sich zwischen Client und
Mail-Server und überprueft automatisch alle ein- und ausgehenden Mails.

Kaspersky Anti-Virus 5.0 wird ab Anfang Juni zum Preis von 39,90 Euro im
Handel erhältlich sein. Online kann die Software bereits jetzt bezogen
werden. Lizenzierte Anwender von Vorgängerversionen können Version 5.0
kostenlos herunterladen. (dd)

Weitere Infos:

Kaspersky

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen