Neue Kabelmodems von Motorola für WLAN Home-Netzwerke und Internet-Telefonie

Netzwerke

Die neuen Geräte, die in Köln vorgestellt werden, bieten Zugangspunkte
nach 802.11g und einen 10/100-Ethernet Switch.

Motorola stellt auf der Messe ANGA Cable 2004 zwei neue Kabelmodems vor
– das Motorola SBV5120 und das Motorola SBG940. Beide Produkte
entsprechen dem neuen Industriestandard, sind Euro-DOCSIS 2.0
zertifiziert und bieten IP-Dienste durch Funktionen wie Voice-over-IP
Telefonie oder Wireless Home Networking, gab der US-Technologiekonzern
heute in Köln bekannt.

Das SBV5120 ist ein Kabelmodem-Produkt mit
einer integrierten Lösung für Sprachtelefonie und Internetzugang. Das
Produkt beinhaltet einen Multimedia-Telefonadapter mit kompatiblem
Kabelmodem, das für DOCSIS 2.0 und 1.1 sowie EuroDOCSIS 2.0 zertifiziert
wurde. Das Gerät erlaubt die Nutzung des vorhandenen Telefonkabels, um
zwei Sprachdienstleitungen zu betreiben. Es unterstützt alle Merkmale
der Klasse, wie z.B. Anruf-Basisfunktionen, Drei-Wege-Anrufe,
Anrufer-ID, Rufweiterleitung, Meldung vorhandener Sprachnachrichten,
Optionale Batterieversorgung

Das SBG940 ermöglicht den Aufbau
eines Wireless Home-Netzes. Es bietet einen integrierten mobilen
Zugangspunkt 802.11g, ein Kabelmodem, zertifiziert nach DOCSIS 2.0 und
EuroDOCSIS 2.0, Zertifizierung nach CableHomeTM 1.0 (CW28), integrierter
10/100-Ethernet Switch mit vier Ports, eine Firewall, USB-Port für den
Anschluss an einen PC. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Motorola


Messe: Anga Cable 2004

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen