Client-Verwaltung: Landesk Management Suite 8
Kontrollstand im Netzwerk

NetzwerkeSoftware

Landesk präsentiert mit der Management Suite 8 ein leistungsfähiges
Programm zur Client-Verwaltung. Performance und Ausstattung überzeugen
restlos. Details in unsrem Testbericht.

Testbericht

Client-Verwaltung: Landesk Management Suite 8

Die Management Suite 8 von Landesk vereint alle Funktionen zur Planung,
Berichterstellung, Konfigurationsverwaltung und Wartung von
Arbeitsplätzen und Servern im Netzwerk.

Die Programmoberfläche
ist übersichtlich aufgebaut. Die einzelnen Funktionen finden auch
Administratoren schnell, die bisher noch wenig Erfahrung mit
Netzwerk-Management gemacht haben. Die gute Oberfläche ist angesichts
der zahlreichen Funktionen auch notwendig: Software-Verteilung,
Betriebssystembestückung samt Benutzermigration, Hard- und
Software-Inventarisierung, Software-Lizenzüberwachung, Patch- und
Server-Management sowie Fernsteuerung lassen sich mit Landesk abwickeln.

Entsprechend umfangreich sind die Anforderungen an den zentralen Server, der
die Landesk-Informationsdatenbank enthält. Die Installationsroutine
überprüft zum Beispiel das Vorhandensein von Dot-Net-Framework samt IIS
und ASP.NET, MDAC 2.8 oder höher und die verwendete
Internet-Explorer-Version.


Inventarisierung

Client-Verwaltung: Landesk Management Suite 8

Auf den Clients ist zur Überwachung nur ein Agent zu installieren, dies
erfolgt über die integrierte Software-Verteilung oder einen Aufruf im
Log-in-Skript. Eine Suchfunktion nach Geräten ohne installierten Agenten
erleichtert die vollständige Erfassung aller im LAN vorhandenen Systeme.
Eine Datenbank auf dem zentralen Server speichert sämtliche
Inventarisierungsinformationen, so dass jederzeit vielfältige Abfragen
wie nach Hardware-Ausstattung, installierter Software sowie
Service-Packs durchgeführt werden können.

Durchsuchen lässt sich
auch der Verzeichnisdienst des Active Directory, etwa nach
LDAP-Attributen, Passwortablauf, Länderkennung oder Faxnummer.
Wiederkehrende Aufgaben werden am besten über Skripts definiert, ein
Taskplaner sorgt für einen automatischen Aufruf, um beispielsweise die
Inventarisierung regelmäßig ablaufen zu lassen.


Flexible Software-Verteilung

Client-Verwaltung: Landesk Management Suite 8

Die Software-Verteilung unterstützt sowohl alle gängigen Windows-Clients
als auch Macintosh OS 10.2. Enthalten ist ein Werkzeug zur
Software-Paketerstellung, darüber hinaus ist jetzt auch die Verteilung
von MSI-Paketen mittels Setup.exe möglich, also der
Unattended-Installations-Routine, und anderer Installationsroutinen. Um
in großen Netzwerken mit vielen Clients die Netzwerk-Last nicht zu sehr
in die Höhe zu treiben, erlaubt das so genannte Targeted Multicasting
die gleichzeitige Verteilung an mehrere Clients im Netzwerk.

Neu:
Die Funktion Landesk Peer Download sendet Software-Pakete an einzelne
Rechner in Subnetzen. Von diesen Rechnern laden andere Clients die zu
installierenden Pakete selbstständig herunter, ohne den Landesk-Server
zu kontaktieren. Neben der Applikationsverteilung ist die Reparatur
defekter Installationen möglich.

Die integrierte Fernsteuerung
ermöglicht eine effiziente Helpdesk-Unterstützung, indem sich der
Administrator aufschaltet, sobald ein Anwender Probleme hat. Der Zugriff
kann wahlweise mit und ohne Bestätigung durch den Anwender erfolgen.


Effiziente Lizenzverwaltung

Client-Verwaltung: Landesk Management Suite 8

Einfach zu konfigurieren ist die Lizenzüberwachung. Hierzu legt der
Administrator für eine Applikation auf der Konsole einen Eintrag mit
Angabe der Lizenzen und typischer Dateien an, anhand derer die
Management Suite die Installation auf einem Client erkennt. Kleine rote
Symbole in der Lizenzliste zeigen Überschreitungen an.

FAZIT:
Die Management Suite 8 erweist sich als sehr leistungsfähiges Programm zur
Client-Verwaltung. Der Administrator erhält mit der Software ein
hervorragendes Tool für das Client-Management. Der Preis liegt bei 85
Euro pro Client.


Testergebnis

Client-Verwaltung: Landesk Management Suite 8

Anbieter: Landesk Software
Produktname: Management Suite 8

Internet:
Landesk Software Homepage

Preis: 85 Euro pro Client (100 Lizenzen)
(Aktuelle Software im
testticker.de-Softwareshop
)

Das ist neu
– neues
Konsolenlayout
– Unterstützung von MSI-Installationspaketen

erweiterte Inventarisierungsfunktionen
– Landesk Peer Download


Systemvoraussetzungen

Managementserver: Windows Server 2000/2003
Festplattenkapazität: 600 MByte
Inventarisierung: freie MDAC 2.8 und
höher, IIS, Dot-Net-Framework 1.1

Gesamtwertung: sehr gut
Leistung (40 %): sehr gut
Ausstattung (30 %): sehr gut
Bedienung (30
%): gut