Sony startet Musik-Download-Plattform in den USA

KomponentenNetzwerkeWorkspaceZubehör

Endlich begreift auch ein Musikkonzern selbst das Geschäft mit den
Downloads. 500.000 Titel von Major und Independent-Labels sollen schon
zum Start erhältlich sein, Sonys eigener “Walkman”-MP3-Player wird
massiv vermarktet.

Die Sony-Tochter Sony Connect hat heute in Chicago den Launch einer
kommerziellen Musik-Download-Plattform für die USA angekündigt.
Connect.com hat nach eigenen Angaben über 500.000 Tracks von allen
Major- und vielen Independent-Labels im Angebot. Zum Start würde zudem
exklusiver Content von den Interpreten Avril Lavigne, den Yeah Yeah
Yeahs, Snow Patrol und Toby Lightman bereitgestellt. Sony Connect hat
seinen Sitz in Santa Monica, Kalifornien, und ist eine Untergliederung
von Sony America.

Ein Abomodell soll es nicht geben. Einzelne
Titel sind ab 99 US-Cent zu haben, ganze Alben ab 9,99 Dollar. Gekaufte
Musikstücke lassen sich auf bis zu drei beim Connect-Store registrierten
Computern abspielen. Das Überspielen auf portable Player ist unbegrenzt
oft möglich. Kunden können ihre Musikkopie bis zu zehnmal auf CD brennen
(fünfmal im ATRAC-Format und fünfmal im Redbook-Format). ATRAC (Adaptive
Transform Acoustic Coding) ist ein von Sony entwickeltes
Kompressionsverfahren für Audiodaten. Die Technologie wurde bisher
vorrangig bei MiniDiscs aber auch für Surround-Ton bei Kinofilmen
eingesetzt.

Als Abspielgeräte werden die Sony Music Player
angepriesen, und als neues Produkt zugleich der kompatible Hi-MD Walkman
präsentiert. 2,5 Millionen Geräte mit der Bezeichnung Walkman hat Sony
bereits in den USA abgesetzt. Bis zum Jahresende sollen über 7 Millionen
verkauft werden. Die Preise liegen zwischen 60 Dollar und 400 Dollar.

Zugleich wurde das gemeinsame Vielflieger-Programm von Sony Connect und der
Fluggesellschaft United Airlines vorgestellt. Bonusmeilen werden dabei
in Form von Musik-Dateien ausgezahlt. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Sony Connect

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen