Solaris bald als OpenSource?

BetriebssystemKomponentenOpen SourceSoftwareWorkspace

Die Unix-Variante Solaris könnte schon bald unter die Gnu Public Licence
gestellt werden.

Solaris unter GNU-Lizenz? Das jedenfalls kündigte der neue Sun-CEO
Jonathan Schwartz am Wochenende gegenüber der US-Presse an. Der Grund
für diese Überlegungen ist das Vordringen des ebenfalls kostenlos zu
verwendenden Linux-Betriebssystems, vor allem im Bereich der kleineren
Server. Bisher ist Sun Solaris nur für nicht-kommerzielle Anwendungen
kostenlos; eine Ein-Prozessor-Lizenz kostet bereits 99 US-Dollar.

Als direkten Konkurrenten auf diesem Markt nannte Schwartz hierbei den
US-amerikanischen Linux-Distributor Red Hat. (mk)
(
– testticker.de)

Weitere Infos:

Sun Microsystems

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen