Smartphones
Mobile Browser

KomponentenMobileSmartphoneWorkspaceZubehör

Geräte, die unter dem Namen Smartphones bekannt sind, sind entweder PDAs
mit integriertem Handy oder Mobiltelefone mit zusätzlichen Funktionen.
Damit können Sie auch in der S-Bahn surfen.

Smartphones

Smartphones

Geräte, die unter dem Namen Smartphones bekannt sind, sind entweder PDAs
mit integriertem Handy oder Mobiltelefone mit zusätzlichen Funktionen.
Weder das eine noch das andere Extrem kann tatsächlich beide Geräte
ersetzen. Pocket-PCs sowie Palms mit integriertem Handy, etwa XDA und
MDA der Netzbetreiber O2 beziehungsweise T-Mobile sind schwere Klumpen.
Wer die Geräte so behandelt wie echte Handys und sie trotzdem in die
Tasche stopft, hat schnell teuren Elektronikschrott: Gesprungene
Displays sind keine Seltenheit. PDAs verlangen eben eine Behandlung mit
Samthandschuhen.
Handys mit zusätzlichen Funktionen wie Kalender und
Adressbuch sind auch keine wirkliche Alternative. Neben dem meist zu
kleinen Display fehlt vor allem eine gute Texteingabemöglichkeit.


Hiptop mit Flatrate

Smartphones

Ein komplett anderes Gerät mit einer ganz anderen Auslegung mischt den
Markt derzeit etwas auf. Beim Hiptop handelt es sich weder um einen PDA
noch um ein Handy, obwohl sowohl Telefonieren möglich ist als auch
Kalender, Adressbuch und ähnliche Funktionen zur Verfügung stehen.
Tatsächlich handelt es sich beim Hiptop um einen mobilen Thin-Client.
Per GPRS steht er ständig mit dem Internet in Verbindung. Deswegen ist
sein Speicher mit 4 MByte auch nicht besonders groß bemessen; die
integrierte CPU (ARM-7 mit maximal 66 MHz) kann auch nicht ansatzweise
mit einem modernen Pocket-PC mithalten. Beides ist im
Thin-Client-Konzept jedoch vorteilhaft: Die geringe Ausstattung hält den
Preis des Endgeräts niedrig. Für 250 Euro geht der Hiptop mit Vertrag
bei E-Plus über die Ladentheke. Eine Flatrate ist optional erhältlich.
Der integrierte Browser kann nicht nur für mobile Endgeräte aufbereitete
Webseiten abrufen. Dank des Thin-Client-Konzeptes rechnen Server des
Herstellers jede abgerufene Seite um; sie verkleinern also Bilder und
brechen Tabellen und Text so um, dass lediglich vertikales Scrolling
nötig ist. Aufgrund des genialen Konzeptes erhält Dangers Hiptop unsere
Hightech-Kaufempfehlung.


Übersicht Smartphones

4566