Apple: 70 Millionen verkaufte Songs im ersten Jahr

WorkspaceZubehör

Apples Bilanz nach einem Jahr iTunes: 70 Millionen verkaufte Songs. Und
der Absatz steigt weiter; zur Zeit setzt man 2,7 Millionen Titel pro
Woche ab.

Apple hat zum ersten Jubiläum des iTunes Music Store 70 Millionen
verkaufte Songs vermeldet. Damit erreichte der Anbieter nach eigenen
Angaben in den USA einen Marktanteil von 70 Prozent unter den
kommerziellen Download-Angeboten. Die Kunden kaufen derzeit 2.7
Millionen Songs pro Woche – hochgerechnet sind dies 140 Millionen Songs
pro Jahr, teilte Apple heute in Feldkirchen mit.

“Der iTunes
Music Store hat in seinem ersten Jahr unsere kühnsten Erwartungen
übertroffen und der Musikindustrie neue Wege gewiesen”, sagt Steve Jobs,
CEO von Apple. Das im Oktober bekannt gegebene Ziel von 100 Millionen
Titeln wurde jedoch verfehlt.

Der Online-Shop verfügt inzwischen
über 700.000 Songs aus dem Angebot der fünf größten Musikverlage sowie
von über 450 Independent Labels.

Apple bedankt sich anläßlich
des ersten Geburtstages des iTunes Music Stores bei seinen Kunden mit
einem kostenlosen “Song of the Day” an jedem der nächsten acht Tage von
Künstlern, die dazu beigetragen haben, den iTunes Music Store zum Erfolg
zu machen, darunter Foo Fighters, Avril Lavigne, Courtney Love, Annie
Lennox, Jane’s Addiction, Counting Crows, Renee Fleming und Nelly
Furtado. Anschließend wird eine kostenfreie “Single of the Week” von
vielversprechenden Bands und aufstrebenden Künstlern zum Download
angeboten. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Weitere Infos:

Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen